Das richtige Systemhaus finden - Darauf müssen Sie achten

by Carlos
3 Minuten
Das richtige Systemhaus finden - Darauf müssen Sie achten

Anzeige - Nicht erst seit Covid-19 ist es mehr und mehr eine Notwendigkeit geworden, in der digitalen Welt präsent zu sein. Ich kann mich selbst erinnern, als ich Ende der 1990er Jahre in einem mittelständischen Unternehmen ein Praktikum gemacht habe. Da gab es einen externen Fachmann, ein Einzelunternehmer, der das Internet einrichtete. Dieser war aber offensichtlich überfordert. Nicht aufgrund fehlender Kompetenz (soweit ich das beurteilen konnte, hatte er absolut Ahnung von dem, was er tat), sondern weil er nicht alle seine Kunden zeitnah bei Problemen unterstützen konnte.

Heute ist der Schaden beim Ausfall der digitalen Technik sogar noch größer: Webseite, Kommunikation, Bestellabwicklung. Wenn hier der Wurm drin ist, geht der Schaden schnell in die Millionen.

Die Lösung ist das IT-Systemhaus. Hier bekommt der Kunde professionelle Hilfe zu verschiedenen Bereichen der IT-Welt.

Wer etwa ein Systemhaus in Berlin sucht, der findet schnell eine unübersichtliche Auswahl, vieler Dienstleister. Ein Unternehmen, welches am Puls der Zeit ist und Unterstützung bietet beim Aufbruch in die digitale Welt oder dem Ausbau desselben, ist die Dacher-Systems GmbH.

Anhand dieses Beispiels kann man auch auflisten, was ein gutes IT-Systemhaus ausmacht. Oft ist es für den Laien nicht auf den ersten Blick ersichtlich, was die Ursache eines Problems ist, wenn die IT streikt. Man meint, den Fehler in der Software ausgemacht zu haben. Der Softwarehersteller stellt sich aber dumm und schiebt das Problem auf falsche oder fehlerhafte Hardware. Ein Anruf beim Hardwarehersteller wiederholt das Problem, aber mit umgekehrter Logik. Ein Teufelskreis, aus dem man schwer rauskommt. Das IT-Systemhaus hat Kompetenz in beiden Bereichen und kann, ohne langwierige Kompetenzstreitigkeiten, den Fehler lokalisieren und beheben.

Ebenso hilft ein gutes Systemhaus bei der Einrichtung der gesamten IT-Landschaft. Kenntnisse in verschiedenen Branchen helfen, zielgerichtete Lösungen zu designen und umzusetzen. Auch bei der Wartung und dem späteren Ausbau der IT-Landschaft hilft ein gutes IT-Systemhaus, bevor es zu Problemen aufgrund von Leistungs-Engpässen oder veralteter Software kommt.

Auch sinnvolle Software bietet ein IT-Systemhaus an. Entweder in Eigenentwicklung oder als Partner von professionellen Herstellern. Dabei wird man mit Software-Lösungen bekannt gemacht, die man nicht unbedingt von der Tagespresse her kennt. Sei es Notes2conf (welches hilft, Videokonferenzlösungen in Lotus Notes zu integrieren) oder SkyNavPro (einer Navigationssoftware für Piloten), es gibt viele kleine Helferlein, die den Unternehmensbetrieb noch effizienter gestalten können.

Ein wichtiger Punkt, den man als Nutzer oft nicht erkennt, der aber meist noch mehr Aufwand erzeugt, als die eigentliche Software-Entwicklung ist die Migration. Man glaubt eine gute Lösung einer Software schnell einsetzen zu können. Aber die Migration der Altdaten muss gut geplant und zeitig umgesetzt werden, sonst gehen wertvolle Informationen verloren.

Dies und noch viel mehr macht ein gutes IT-Systemhaus aus. Fragen Sie am besten Ihre Geschäftspartner, mit welchem IT-Partner diese erfolgreich zusammenarbeiten. Vereinbaren Sie dann einen Termin mit einem, der für Sie in die engere Wahl kommt. Denn ein gutes Bauchgefühl ist meist genauso wichtig, wie ein guter Leumund.